Zusätzliche Betreuungsleistungen

Qualitätsgesicherte Betreuungsleistungen nach § 45 b SGB XI

 

Pflegebedürftige mit demenzbedingten Fähigkeitsstörungen oder mit einer geistigen Behinderung die nach § 45 a SGB XI in ihrer Alltagskompetenz erheblich eingeschränkt sind können zusätzliche Betreuungsleistungen in Anspruch nehmen.

Demenz bedeutet den Verlust intellektueller Fähigkeiten, dazu gehört z.B. die Verarbeitung neuer Informationen. Demenzkranken ist es nicht mehr möglich den Alltag richtig einzuordnen bzw. einzuschätzen.
Der Begriff geistige Behinderung bezeichnet einen andauernden Zustand deutlich unterdurchschnittlicher kognitiver Fähigkeiten eines Menschen sowie damit verbundene Einschränkungen seines affektiven Verhaltens.

 

Zielsetzung:

Ziel ist es den Patienten in seiner Häuslichkeit zu belassen, ihn anzuleiten und zu betreuen, ihm Sicherheit zu geben und Angehörige zu entlasten. Durch zusätzliche Betreuungsleistungen wollen wir individuelle Fähigkeiten, Kompetenzen, die Kommunikation und Orientierung fördern, Selbstwertgefühl vermitteln und die soziale Integration fördern.
Es ist wichtig die Aktivierung und Anregung aller Sinnesfunktionen in den Tagesablauf zu integrieren (Tastsinn, Geruchssinn, Geschmackssinn). Wichtig ist, dass Die Patienten nicht nur mit ihren Defiziten konfrontiert werden, oder gar versucht wird diese zu korrigieren, sondern vielmehr müssen Ressourcen gefördert und abgerufen werden. So entstehen Erfolgserlebnisse und somit steigt auch die Lebensqualität.

Für die Angehörigen bedeutet dies stundenweise Entlastung. Wir bieten Ihnen soziale Unterstützung und Einbindung sowie die Weitergabe von Informationen zum Krankheitsbild. Die Annahme der Erkrankung wird gefördert.

 

Umsetzung:

Unser Pflegedienst bietet zusätzliche Betreuungsleistungen von Montag - Freitag in der Zeit von 10.00 - 16.00 Uhr an. In besonderen Fällen, nach Absprache, führen wir diese auch außerhalb dieser Zeiten durch. Wir besuchen Sie an festgelegten Tagen, die Häufigkeit richtet sich nach Ihrer Betreuungsstufe. Hierbei belaufen sich die Kosten der Einzelbetreuung auf 16,00 Euro/Stunde bzw. 20,00 Euro/Stunde (Begleitung beim Einkauf).

Unsere Betreuungsangebote werden in einer schriftlichen Vereinbarung festgehalten und die Leistungen separat dokumentiert und Ihnen in Rechnung gestellt. Die Möglichkeit der Abtretungserklärung besteht, in diesem Fall stellen wir unsere Leistungen der Pflegekasse direkt in Rechnung.

 

Unsere Betreuungsangebote:

1. Training von Alltagsabläufen (von früher vertraute Tätigkeiten)

  • ständige Anleitung des Tagesablaufs
  • Kleidungswünsche erfragen
  • kleine Mahlzeiten gemeinsam zubereiten
  • gemeinsam bügeln, Wäsche zusammenlegen
  • für die Herren das Hantieren mit alten Werkzeugen
  • frühere Hobby`s gemeinsam ausführen (z.B. Angeln)
  • Spaziergang durch gewohnte Umgebung oder Lieblingsplätze

2. Begleitung beim Einkauf

3. Gemeinsam Kochen und Backen

4. die aktuelle Tageszeitung lesen oder Vorlesen

5. Vertraute Lieder singen

6. Spiele

  • Brettspiele
  • Kartenspiele
  • Rätsel
  • Handarbeit
  • Stricken
  • Häkeln

8. Basteln

  • Dekorieren
  • Schmücken

9. Blumenpflege

  • Gießen
  • Einpflanzen, umtopfen

10. Erinnerungsarbeit

  • Mit alten Fotos arbeiten zu denen der Patient einen biographischen Bezug hat
  • Gespräche

11. Grabpflege

  • den Patienten zum Friedhof begleiten und gemeinsam das Grab pflegen